modern und stylisch..

Als Alternative zu herkömmlichen Beleuchtungssystemen lassen sich sogenannten transluzide Lichtspanndecken einsetzen. Die Decke besteht dabei aus einer Milchglasähnlichen Folie, welche entweder punktuell oder flächenhaft mit enstsprechender Lichttechnik hinterleuchtet wird und so entweder zielgenau Aktzente setzen kann oder aber als großflächiger Beleuchtungskörper dient. Dabei sind diese Deckenfolien eine wirtschaftliche und moderne Alternative zu herkömmlichen Beleuchtungssystemen.

Foto: Art-Tectum


 

eine persönliche Note

Als zusätzliches Feature lassen sich diese Lichtspanndecken bedrucken. Sie können hierbei Ihre Kreativität spielen lassen – Zum Bedrucken eignet sich jegliche Art von Photo mit einer Druckauflösung von bis zu 360 dpi – egal ob Farbe oder schwarz weiß, ob Grafiken oder Schriftzüge. Somit können Sie z.B. gezielt Ihre Verkaufsräume mit Ihrem hinterleuchteten Logo in ein professionelles Bild setzen. Denkbar wäre hier sogar der Einsatz einer bedruckten Folie in Form einer Lichtwand in Kombination mit einer fragmentierten Lichtspanndecke.

Foto: Art-Tectum

 

Aktzente setzen

Selbstverständlich lässt sich diese Lichtspanndecke auch akzentuiert und in Kombination mit anderen Spanndeckensystemen einsetzen. Mit diesem System können Räume somit optisch und lichttechnisch in verschiedene Areale aufteilen werden – denkbar sind z.B. die Gestaltung von Eventzonen mit hellen Bereichen für Bar oder Essbereich und dunklen Bereiche für Lounge-Ecken. Auch der Ersatz von herkömmlicher Deckenbeleuchtung durch Lichtkuben oder Lichtröhren ist in diesem Zusammenhang zu nennen. Hierbei wird durch das indirekte Licht eine sehr homogene Ausleuchtung des Raumes gewährleistet. Durch Auswahl des indirekten Beleuchtungssystems kann die Lichtstärke den Erfordernissen des Raumes perfekt angepasst werden. Denkbar ist dabei sogar der Einsatz unterschiedlicher Lichtquellen, so dass stets eine anlassenstprechende Beleuchtung des Raumes gewährleistet ist. Im Vergleich zu herkömmlichen Beleuchtungsmethoden sind Gestaltungs- und Variationsmöglichkeiten bei der Wahl dieses Systems ungleich größer.

Foto: Art-Tectum

 

und ein First Class-Feeling

Ein relaltiv neues Einsatzgebiet von Lichtspanndecken ist die Kombination mit LED-Farbwechselbeleuchtung. Diese Möglichkeit war bisher auf Grund hoher Kosten meist nur First-Class Einrichtungen wie z.B. Hotels oder Kongress- und Messegebäuden vorbehalten. Heutzutage bieten jedoch günstige Preise für LED-Beleuchtung in Kombination mit der Wirtschaftlichkeit einer Spanndecke für jedermann die Möglichkeit, sich ein stylisches Raumambiente zu schaffen – und es durch LED-Farbsteuerung der tatsächlichen Stimmung anzupassen.

Foto: Art-Tectum

 


Fragen Sie einfach nach – Ihr Deckenspezialist ist nur einen Mausklick von Ihnen entfernt.